You are here

NI LabWindows™/CVI 2012 beschleunigt Entwicklung von Mess- und Prüfanwendungen

 

National Instruments

Highlights

  • NI LabWindows™/CVI 2012 ist ein wichtiges Upgrade der ANSI-C-basierten Entwicklungsumgebung für Mess- und Prüfanwendungen mit vielen neuen und verbesserten Werkzeugen, die Anwender dabei unterstützen, ihre Systeme schneller zu entwickeln.
  • Die Software eignet sich besonders für Anwender in stark regulierten Branchen wie der Medizintechnik, dem Verteidigungswesen und der Luft- und Raumfahrt, da sie Anwendungen vor unerwünschten Aktualisierungen schützt, wodurch sich Revalidierungen bestehender Versionen vermeiden lassen.
  • Neue Funktionen, von denen 18 aufgrund von Anwenderfeedback implementiert wurden, verbessern die Bedienfreundlichkeit und helfen Softwareentwicklern, leistungsfähigen Programmcode zu erzeugen, darunter z. B. ein verbesserter Batch-Build-Dialog.

 

Pressemitteilung, 4. September 2012 – National Instruments (Nasdaq: NATI) stellt NI LabWindows™/CVI 2012 vor, die neue Version der bewährten ANSI-C-basierten Entwicklungsumgebung für Programmierer von Mess- und Prüfsoftware. 

 

Zitat

„Im heutigen Wettbewerb kämpfen Unternehmen damit, bei komplexen Systemen eine hohe Qualität und Zuverlässigkeit zu wahren, da die Entwicklungszyklen sich weiterhin verkürzen“, erklärt Ray Almgren, Vice President of Core Platforms Product Marketing bei National Instruments. „LabWindows/CVI 2012 belegt unseren fortwährenden Einsatz für langfristige Verfügbarkeit und Innovation und stellt die Software Anwendern die produktivsten Softwarewerkzeuge für das Erstellen komplexer Mess- und Prüfsysteme zur Verfügung.“

 

Überblick über die Funktionen 

  • Die Side-by-Side-Runtime-Engine für regulierte Branchen hilft Entwicklern dabei, validierten Programmcode vor unerwünschten Aktualisierungen zu schützen, indem die Anwendungen an eine Runtime-Engine-Version gebunden werden.
  • Der Execution Profiler liefert eine grafische Darstellung der Zeit, die in individuellen Threads und Funktionen während der Laufzeit verbraucht wurde, um Engpässe beim Programmcode zu identifizieren.
  • LabWindows bietet mehr als 100 neue erweiterte Analysefunktionen für RF-Anwendungen, darunter Signalrauschen, Fensterfunktionen, Filterentwurfs- und -analysefunktionen, Signaloperationsfunktionen und viele mehr.
  • Erweiterungen des LabWindows/CVI Real-Time Module sorgen für optimierte deterministische Steuerung und Regelung von Echtzeitzielsystemen.

 

Weitere Informationen:

 

Über National Instruments
Seit 1976 stellt National Instruments (www.ni.com) Ingenieuren und Wissenschaftlern Werkzeuge zur Verfügung, mit denen sie produktiver, innovativer und kreativer arbeiten können. Das Konzept des Graphical System Design gibt Anwendern eine Plattform mit integrierter Hard- und Software für die schnelle Entwicklung von Mess-, Steuer- und Regelsystemen an die Hand. Das langfristige Ziel des Unternehmens, die Zukunft der Gesellschaft mit seinen Technologien zu verbessern, unterstützt den Erfolg von Kunden, Angestellten, Zulieferern und Aktionären.

 

The mark LabWindows is used under a license from Microsoft Corporation. Windows is a registered trademark of Microsoft Corporation in the United States and other countries.

 

Dateien zum Download

AttachmentSize
de_NI_LabWindowsCVI.pdf144.8 KB