You are here

National Instruments stellt Erweiterungsmodule für PXI-Express-Systeme vor

 

National Instruments

Neue Module ermöglichen PXI-basierte Datenerfassung und RF-Systeme mit mehreren Chassis

 München, productronica – 16. November 2011 – National Instruments Nasdaq: NATI) gibt heute die Einführung zweier Systemerweiterungsoptionen bekannt, mit denen PXI-Express-Systeme über mehrere Chassis erstellt werden können. Die Module NI PXIe-8364 und NI PXIe-8374 sind die ersten NI-PXI-Express-Module zur dezentralen Anbindung, mit denen Anwender mehrere PXI-Express-Chassis direkt an einen einzelnen Host-Rechner anbinden und steuern können. 

 

Die verwendete Erweiterungstopologie spielt dabei keine Rolle und zudem sind keine komplexen benutzerdefinierten Lösungen erforderlich. Die vereinfachten Anbindungsmöglichkeiten der Module sowie die als Industriestandard etablierte, PXI-basierte Architektur steigern die Effizienz des Systemdesigns und die Gesamtsystemleistung einer Vielzahl von Datenerfassungslösungen mit hoher Kanalanzahl und automatisierten Testanwendungen mit hohen Geschwindigkeiten, darunter RF- und Halbleitertests.

 

Die Module NI PXIe-8364/74 nutzen die MXI-Express-Verbindungen x1 bzw. x4 zur Anbindung von PXI-Express-Chassis. Alle PXI-Module im verketteten Chassis erscheinen als lokale Geräte im Master-Chassis. Da die MXI-Express-Verbindungen softwaretransparent sind, müssen Zusammenschaltungen nicht programmiert werden. Dadurch wird die Systeminstallation mit mehreren Chassis erheblich vereinfacht.

 

Als zugrunde liegende Kommunikationstechnologie der Module wird das kabelgebundene Bussystem PCI Express genutzt, das eine extrem hohe Bandbreite und geringe Latenz bietet. Das Modul NI PXIe-8364 bietet eine maximale Bandbreite von 250 MB/s, das NI PXIe-8374 von 1 GB/s. Mithilfe dieser neuen Module können Anwender Systeme mit mehreren PXI-Express-Chassis erstellen, die in komplexen Topologien wie Stern-, Linien- oder Baumtopologien miteinander verbunden sind. In idealen Kombinationen werden die neuen Module NI PXIe-8364/74 in Master-Chassis mit Controllern des Typs NI PXIe-8360/70 in den verketteten Chassis verbunden.

 

Dank ihrer PXI-Architektur und der kabelgebundenen PCI-Express-Kommunikationstechnologie bauen die neuen Erweiterungsmodule auf das vielfältige Produktangebot von National Instruments auf, das eine umfassende Kompatibilität mit den höchsten Standards in der Industrie erlaubt. Diese Kompatibilität vereinfacht in Verbindung mit den Funktionen der neuen Module den Prozess, PXI-Express-Systeme so auszuweiten, dass mehrere Chassis zur Leistungssteigerung oder tausende Datenerfassungs-, Mess-, Steuer- und Regelkanäle für verschiedene Mess- und Prüfanwendungen eingebunden werden können.

 

Weitere Informationen über die neuen NI-PXI-Express-Erweiterungsmodule für Systeme mit mehreren Chassis bietet die Website www.ni.com/mxiedc.

 

Über National Instruments
National Instruments (www.ni.com) revolutioniert die Art und Weise, wie Ingenieure und Wissenschaftler Design, Prototyperstellung und Serieneinsatz von Systemen für Mess-, Automatisierungs- und Embedded-Anwendungen bewerkstelligen. NI stellt seinen Kunden Standardsoftware wie NI LabVIEW sowie modulare, kostengünstige Hardware zur Verfügung und beliefert über 30.000 Unternehmen in der ganzen Welt. Dabei war 2010 selbst der größte Kunde nicht mit mehr als 4 % und kein Industriezweig mit mehr als 15 % am Gesamtumsatz beteiligt. Das im texanischen Austin beheimatete Unternehmen beschäftigt weltweit 5.500 Mitarbeiter und unterhält Direktvertriebsbüros in mehr als 40 Ländern.

 

In den vergangenen zwölf aufeinander folgenden Jahren kürte das Wirtschaftsmagazin FORTUNE NI zu einem der 100 arbeitnehmerfreundlichsten Unternehmen in den USA. Der deutschen Niederlassung NI Germany gelang 2011 bereits zum sechsten Mal eine Auszeichnung beim Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ (siehe auch: www.greatplacetowork.de). NI-Aktien werden unter dem Kürzel NATI an der Nasdaq gehandelt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie vom NI Investor Relations Department unter der Telefonnummer +1 512 683-5090, per E-Mail an nati@ni.com sowie im Internet unter ni.com/nati. Aktuelle Informationen zu Verfügbarkeit und Preisen der einzelnen Produkte finden Sie im Online-Katalog unter ni.com/products/d.

 

 

Pressemitteilung zum Download: