You are here

Branchenweit erstes PXI-Express-Chassis mit 18 Hybridsteckplätzen und x8-Verbindungen (PCI Express Gen. 2) zu jedem Steckplatz

 

National Instruments

Highlights

  • Das Hybrid-Chassis NI PXIe-1085 bietet Anwendern die Möglichkeit, noch mehr leistungsstarke Messgeräte in einem einzigen Chassis zu kombinieren und so automatisierte Testsysteme mit mehr Funktionen zu erstellen. Gleichzeitig bleibt die Abwärtskompatibilität mit bestehenden Messgeräten erhalten.
  • Das neue Chassis verfügt über x8-PCI-Express-Verbindungen der 2. Generation zu jedem Steckplatz und bietet hohe Bandbreiten von 4 GB/s pro Steckplatz sowie eine Gesamtsystembandbreite von 12 GB/s.

 

Pressemitteilung, 10. September 2012 – National Instruments (Nasdaq: NATI) stellt das branchenweit erste PXI-Express-Chassis mit x8-PCI-Express-Verbindungen der 2. Generation zu jedem Steckplatz vor. Das NI PXIe-1085 ermöglicht einen höheren Datendurchsatz und damit kürzere Testzeiten sowie geringere -kosten. Da jeder Peripheriesteckplatz als Hybridsteckplatz ausgeführt wird, besteht maximale Flexibilität beim Einsatz von PXI- und PXI-Express-Modulen. Im laufenden Betrieb austauschbare Lüfter sowie ein einfach zu ersetzendes Netzteil sorgen für eine höhere Systemzuverlässigkeit bei leistungsstarken Anwendungen.

 

Zitat

„Mit dem Hybrid-Chassis NI PXIe-1085 stellt NI wieder einmal seine Vorreiterrolle bei der PXI-Technologie unter Beweis und bietet modulare Messtechnik auf höchstem Niveau“, erklärt Eric Starkloff, NI Vice President of Product Marketing for Systems Platforms. „Das Chassis erweitert das Angebot von PXI für anspruchsvollere, leistungsstarke Streaming-Anwendungen wie die Aufzeichnung und Wiedergabe von RF-Signalen. Zudem ist es mit PXI-Modulen, die in den vergangenen 15 Jahren auf den Markt gekommen sind, abwärtskompatibel.“

 

 

Überblick über die Funktionen

  • x8-PCI-Express-Verbindungen der 2. Generation zu jedem Steckplatz und hohe Bandbreite von 4 GB/s pro Steckplatz sowie eine Gesamtsystembandbreite von 12 GB/s
  • Backplane mit Hybridsteckplätzen für PXI- und PXI-Express-Module
  • Dezentrale Zustandsüberwachung des Systems
  • Im laufenden Betrieb austauschbare Lüfter und einfach werkzeuglos zu ersetzendes Netzteil für höhere Verfügbarkeit des Gesamtsystems

 

Weitere Informationen:

 

Über National Instruments
Seit 1976 stellt National Instruments (www.ni.com) Ingenieuren und Wissenschaftlern Werkzeuge zur Verfügung, mit denen sie produktiver, innovativer und kreativer arbeiten können. Das Konzept des Graphical System Design gibt Anwendern eine Plattform mit integrierter Hard- und Software für die schnelle Entwicklung von Mess-, Steuer- und Regelsystemen an die Hand. Das langfristige Ziel des Unternehmens, die Zukunft der Gesellschaft mit seinen Technologien zu verbessern, unterstützt den Erfolg von Kunden, Angestellten, Zulieferern und Aktionären.

 

 

Dateien zum Download