You are here

Zweiter Vektorsignal-Transceiver von NI erweitert innovative softwaredesignte Messgeräteplattform

 

National Instruments

Highlights

  • NI bietet eine I/Q-Schnittstelle bei dem neuen Vektorsignal-Transceiver (VST) an. Die VST-Produkte von NI kombinieren einen Vektorsignalgenerator und -analysator mit einem anwenderprogrammierbaren FPGA für die Signalverarbeitung, Steuerung und Regelung in Echtzeit.
  • Ingenieure können Vektorsignal-Transceiver mit der Systemdesignsoftware NI LabVIEW in ein neues Messgerät verwandeln oder bestehende Funktionalität erweitern.
  • Das neue VST-Modul bietet Basisband-I/Q-Funktionen, durch die die Testabdeckung bei RF-Transceiver-Tests erhöht werden kann.

 

Pressemitteilung, 25. Februar 2013 – National Instruments (Nasdaq: NATI) gibt die Markteinführung seines zweiten Vektorsignal-Transceivers, NI PXIe-5645R, bekannt, der auf einer softwaredesignten Architektur aufbaut, die vom Anwender mithilfe von LabVIEW an die jeweiligen Anforderungen angepasst werden kann. Dieser neue Vektorsignal-Transceiver verfügt über eine leistungsstarke I/Q-Schnittstelle (differenziell oder single-ended), mit der sowohl die RF- als auch die Basisbandsignale eines Geräts mit einem einzigen Messgerät getestet werden können. Er erzielt zudem dank aktueller PC- und FPGA-Technologien erheblich kleinere Prüfzeiten.

 

Zitat

„Die softwaredesignte Architektur des neuen Vektorsignal-Transceivers NI PXIe-5645R stellt Anwendern eine bislang unerreichte Flexibilität für Anwendungen wie Basisbandtests von RF-Transceivern bereit“, erläutert Jin Bains, NI Vice President of RF R&D.

 

Überblick über die Funktionen

  • Frequenzbereich von 65 MHz bis 6 GHz, Echtzeitbandbreite von 80 MHz und 24 Kanäle Hochgeschwindigkeits-Digital-I/Q
  • Basisband-I/Q-Schnittstelle mit 16-bit-Auflösung bei einer 120-MS/s-Sample-Rate und einer Bandbreite bis zu 80 MHz, konfigurierbar als differenziell oder single-ended
  • Offener, programmierbarer FPGA, der benutzerspezifisch angepasst werden kann
  • Vorgefertigtes und modifizierbares IP für die gängigsten Anwendungen zum Herunterladen unter www.ni.com/vst/d/

 

Weitere Informationen

 

    Über National Instruments

    Seit 1976 stellt National Instruments (www.ni.com) Ingenieuren und Wissenschaftlern Werkzeuge zur Verfügung, mit denen sie produktiver, innovativer und kreativer arbeiten können. Das Konzept des Graphical System Design gibt Anwendern eine Plattform mit integrierter Hard- und Software für die schnelle Entwicklung von Mess-, Steuer- und Regelsystemen an die Hand. Das langfristige Ziel des Unternehmens, die Zukunft der Gesellschaft mit seinen Technologien zu verbessern, unterstützt den Erfolg von Kunden, Angestellten, Zulieferern und Aktionären.

     

    Dateien zum Download

    AttachmentSize
    de_NI_PXIe-5645R_VST.pdf99.09 KB
    NI_PXIe-5645R_VST.jpg319.91 KB