You are here

Wireless-I/O für NI CompactRIO

National Instruments

Highlights

  • Direkt an ein NI-CompactRIO-Chassis anschließen für die drahtlose Anbindung an verteilte WSN-Messknoten mit neuem WSN-Gateway der C-Serie von NI
  • Neue serielle WSN-Knoten für die drahtlose, programmierbare Anbindung an eine Vielzahl von Sensoren und Messgeräten
  • Vollständige kabelgebundene und drahtlose Mess-, Steuer- und Regelsysteme mit NI LabVIEW erstellen, u. a. für die Umweltüberwachung, industrielle Messungen, Steuerungen und Regelungen oder die Überwachung von Energiesystemen

Pressemitteilung, 23. April 2012 – National Instruments (Nasdaq: NATI) stellt ein neues Wireless-Gateway sowie zwei neue Messknoten vor, mit denen die Funktionalität der NI-Plattform für Wireless-Sensornetzwerke (WSN) erweitert und das Bestreben des Unternehmens im Bereich der drahtlosen Messtechnik hervorgehoben werden. Mithilfe der Systemdesignsoftware NI LabVIEW können Ingenieure einfach kabelgebundene und drahtlose Mess-, Steuer- und Regelsysteme integrieren. Außerdem lassen sich eigenständige Programme auf autonomen WSN-Knoten implementieren, die lokale Steuerungen und Regelungen, Datenanalysen sowie ereignisbasierte Alarme oder Benachrichtigungen ausführen.

 

Zitat
„Für einige der weltweit schwierigsten Anwendungen ist eine Lösung erforderlich, die kabelgebundene mit drahtlosen Mess-, Steuer- und Regelsystemen kombiniert“, sagt Jamie Smith, Director of Embedded Systems Product Marketing bei National Instruments. „Mit dem neuen WSN-Gateway der C-Serie zählt NI zu den wenigen Unternehmen, die eine vollständige, rekonfigurierbare Plattform für diese Hybridsysteme anbieten können.“

 

Überblick über die neuen Produkte:

Gateway der C-Serie NI 9795

  • Sammelt Messdaten von verteilten WSN-Knoten und stellt so Daten für LabVIEW-Real-Time-Anwendungen zur Verfügung, die auf CompactRIO ausgeführt werden
  • Erweitert die verfügbaren programmierbaren und nicht programmierbaren WSN-Gateways für mehr Auswahl hinsichtlich Flexibilität und Kosten

 

Serielle Knoten NI WSN-3230 (RS232-Knoten mit 1 Anschluss) und NI WSN-3231 (RS485-Knoten mit 1 Anschluss)

  • Mit einem seriellen Anschluss und zwei Digital-I/O-Kanälen für diskrete Eingänge, die Ereigniserkennung und programmatische Steuerung
  • Abfrage- und Analysealgorithmen mithilfe des LabVIEW WSN Module direkt auf dem WSN-Knoten integrieren, um eine autonome programmierbare Schnittstelle für eine Vielzahl von seriellen Messgeräten, Sensoren und Steuerungskarten zu erstellen

 


Weitere Informationen

 

 

Über National Instruments
Seit 1976 stellt National Instruments (www.ni.com) Ingenieuren und Wissenschaftlern Werkzeuge zur Verfügung, mit denen sie produktiver, innovativer und kreativer arbeiten können. Das Konzept des Graphical System Design gibt Anwendern eine Plattform mit integrierter Hard- und Software für die schnelle Entwicklung von Mess-, Steuer- und Regelsystemen an die Hand. Das langfristige Ziel des Unternehmens, die Zukunft der Gesellschaft mit seinen Technologien zu verbessern, unterstützt den Erfolg von Kunden, Angestellten, Zulieferern und Aktionären.

 

 

Dateien zum Download

AttachmentSize
de_NI_WirelessIO_cRIO.pdf101.51 KB
NI_WirelessIO_cRIO.jpg339.25 KB