You are here

National Instruments weckt Forschergeist bei Kindern und Jugendlichen auf der IdeenExpo 2015

Deine Ideen verändern: Unter diesem Motto nahm National Instruments 2015 zum zweiten Mal als Aussteller an der IdeenExpo teil. Über 351.000 Kinder und Jugendliche kamen dieses Jahr nach Hannover, um die Welt der Naturwissenschaften und Technik zu entdecken.

National Instruments präsentierte neben kreativen Workshops und spannenden Vorträgen auf dem Messestand mehrere interessante Mitmachstationen rund um die Mess- und Automatisierungstechnik. Unangefochtenes Highlight war dabei der Hightech-Tischkicker NI Smart Table Soccer, ausgestattet mit einer äußerst schnellen Industriesteuerung und einer Hochgeschwindigkeitskamera. Dieser begeisterte nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern wurde auch von Stephan Weil, Ministerpräsident Niedersachen, und Dr. Volker Schmidt, Hauptgeschäftsführer der Niedersachsen Metall und im Aufsichtsrat der IdeenExpo, in Augenschein genommen. Ein weiteres Highlight war der NI MyBot, ein aufrecht balancierender Roboter, welcher über den Rechner ferngesteuert werden kann.

 

Neben dem Stand mit spannenden Demonstrationen motivierten verschiedene Bühnenformate Jugendliche dazu, sich mit Technik zu beschäftigen. Dort haben im Interview mit „beats by – National Instruments“ Toba Borke & Pheel spontan einen NI-Rap kreiert, der hier zu finden ist. Außerdem wurde der NI Smart Table Soccer über eine Live-Schaltung zum Stand anschaulich erklärt.

 

National Instruments stellte auf der IdeenExpo die Embedded-Hardware NI myRIO vor, die speziell für Schüler und Studenten entwickelt wurde. Der myBot, ein selbst balancierender Roboter, verwendet myRIO als Recheneinheit für Regelungsalgorithmen. NI bietet damit ein kostengünstiges integriertes Hard- und Softwarewerkzeug, mit dem auch komplexe Embedded-Projekte eigenständig in kurzer Zeit komplett realisiert werden können – von der Idee bis hin zur technischen Umsetzung. In Kombination mit der durchgängigen Softwareumgebung LabVIEW und einer Bibliothek mit Kursmaterial und Tutorien unterstützt myRIO auch Lehrende beim Vermitteln vielfältiger modernster Entwicklungskonzepte.

 

Auch die Themen Berufsorientierung, Karriereplanung und Bewerbung kamen auf der diesjährigen IdeenExpo nicht zu kurz. Die eigens dafür eingerichtete „Karrierebühne“ nutzte Michael Dams, Director Central Europe, National Instruments, um das Unternehmen mit seinem Vortrag „Ingenieure verändern die Welt“ als Arbeitgeber vorzustellen. Er zeigte auf, wie junge technische Talente ihr Potenzial optimal entfalten und mit ihren Ideen einen großen Beitrag leisten können, gegenwärtige Herausforderungen der Menschheit zu meistern, wie zum Beispiel in der Medizintechnik oder bei der Energieversorgung der Zukunft.

 

Das Engagement für eine bessere Ausbildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) hat einen besonderen Stellenwert bei National Instruments. Dem Unternehmen ist sehr daran gelegen, den technischen Nachwuchs schon frühzeitig zu fördern und für aktuelle naturwissenschaftliche Fragestellungen zu begeistern, um so dem Fachkräftemangel in Deutschland entgegenzuwirken. Die IdeenExpo ist eine hervorragende Kommunikationsplattform, um das technisch-naturwissenschaftliche Interesse bei Kindern und Jugendlichen zu wecken und ihnen die Möglichkeit zu geben, die Technik selbst anzufassen und hautnah zu erleben

 

Ausbildung und Lehre stehen auch auf dem diesjährigen Academic Forum von National Instruments im Fokus. Dieses fand im Rahmen des Technologie- und Anwenderkongresses „VIP 2015 – Virtuelle Instrumente in der Praxis“ am 23. Oktober 2015 in Fürstenfeldbruck bei München statt. In einem breit gefächerten Vortrags- und Kursprogramm wurden zukunftsweisende Lehrinhalte und Technologien vorgestellt und Einblicke in das NI-Academic-Programm ermöglicht. Der Austausch zwischen Ausbildungsstätten, Hochschulen und Industrie ist dort zu einer festen Größe geworden.

 

 

 

 Weitere Informationen zur IdeenExpo 2015