You are here

Workshops

VIP 2016

Wissen erwerben und praktisch umsetzen

Nutzen Sie unsere eineinhalbstündigen Workshops, um unterschiedliche Lösungsansätze mit Hard- und Softwareprodukten von National Instruments kennenzulernen. Dank der ausgearbeiteten Übungen, die Sie eigenständig mit NI-Hardware durchführen, und der Unterstützung durch unsere NI-Ingenieure setzen Sie in kürzester Zeit die vermittelten Inhalte praktisch um.

Bitte beachten Sie, dass die Plätze für die Workshops begrenzt sind. Für die Teilnahme ist jeweils eine separate Anmeldung vor Ort erforderlich. Sie können sich bis 15 Minuten vor Beginn des jeweiligen Workshops an der Infotheke im „Alten Foyer“ anmelden. Danach ist eine Anmeldung direkt vor dem Raum des jeweiligen Workshops möglich.

 


Mittwoch, 11:30 – 18:00 Uhr

11:30 – 13:00 Erste Schritte mit Software-Engineering-Werkzeugen in LabVIEW
Melanie Eisfeld, National Instruments
» Details
Einstieg in die industrielle Bildverarbeitung

Peter Simandl, National Instruments
» Details
13:00 – 14:30 Mittagspause/Besuch der Ausstellung
14:30 – 18:00 Automatisierte Testsysteme mit TestStand und PXI erstellen

Richard Dost, National Instruments
» Details
Intelligente Steuerungs- und Überwachungssysteme mit LabVIEW

Christian Pieper, National Instruments
» Details

Mittwoch, 11:30 – 13:00
Erste Schritte mit Software-Engineering-Werkzeugen in LabVIEW

Melanie Eisfeld, National Instruments

Sammeln Sie erste Erfahrungen mit verschiedenen Werkzeugen, die Sie in LabVIEW rund um das Thema Software Engineering unterstützen können. Entdeckten Sie selbstständig anhand praktischer Beispiele, wie Sie die verfügbaren Werkzeuge richtig einsetzen und richten Sie Ihre Fragen an unsere Experten.

Es werden Werkzeuge zu folgenden Themen vorgestellt:
x Quellcodeverwaltung
x Anforderungsverfolgung
x Statische Code-Analyse
x Dynamische Code-Analyse und Debugging
x Unit Tests

Zielgruppe
Der Workshop „Einstieg in Software-Engineering-Werkzeuge in LabVIEW“ richtet sich an LabVIEW-Anwender, die erfahren wollen, wie LabVIEW sie bei Themen rund um das Software Engineering unterstützen kann. Grundlegende Erfahrungen im Umgang mit LabVIEW sind hierfür erforderlich.

Zurück zum Track „Workshops“

Mittwoch, 11:30 – 13:00
Einstieg in die industrielle Bildverarbeitung

Peter Simandl, National Instruments

Sammeln Sie erste Erfahrungen bei der Programmierung von Bildverarbeitungssystemen auf Basis von LabVIEW und der CompactRIO-Plattform. Programmieren Sie mit der Unterstützung unserer Experten erste praktische Beispiele und erhalten Sie dabei Einblick in folgende Themen:
x Konfigurierung der Hardware
x Implementierung der Bildverarbeitungsalgorithmen
x Bildverarbeitung mit dem FPGA

Zielgruppe
Der Workshop „Einstieg in die industrielle Bildverarbeitung“ richtet sich an Anwender, die die Möglichkeiten der Bildverarebitung mit LabVIEW und der CompactRIO-Plattform kennenlernen möchten. Grundlegende Erfahrungen mit LabVIEW sind hierfür erforderlich.

Zurück zum Track „Workshops“

Mittwoch, 14:30 – 18:00
Automatisierte Testsysteme mit TestStand und PXI erstellen

Richard Dost, National Instruments

Erleben Sie die Erstellung eines automatisierten Prüfsystems. Programmieren Sie mit der Unterstützung unserer Experten erste praktische Beispiele und erhalten Sie dabei Einblick in folgende Themen:
x Herausforderungen bei der Entwicklung von Mess- und Prüfsystemen
x Einführung in die NI-Testplattform
x Automatisierte Prüfanwendungen mit NI TestStand
x Produktionssteigerung durch parallele Tests

Zielgruppe
Der Workshop „Automatisierte Testsysteme mit TestStand und PXI erstellen“ richtet sich an Testingenieure, die ihr Messsystem automatisieren wollen. Grundlegende Erfahrungen mit LabVIEW sind hilfreich.

Zurück zum Track „Workshops“

Mittwoch, 14:30 – 18:00
Intelligente Steuerungs- und Überwachungssysteme mit LabVIEW

Christian Pieper, National Instruments

Sammeln Sie erste Erfahrungen bei der Programmierung von Echtzeitsystemen und FPGAs und testen Sie die Integration von I/O, Motorsteuerung und Bildverarbeitung auf der CompactRIO-Plattform.
Programmieren Sie mit der Unterstützung unserer Experten erste praktische Beispiele und erhalten Sie dabei Einblick in folgende Themen:
x Benutzerspezifisches Datalogging
x FPGA-Programmierung mit LabVIEW
x Synchronisation von I/O und Motorsteuerung
x Integration von Displays und Bildverarbeitung

Zielgruppe
Das Hands-On „Intelligente Steuerungs- und Überwachungssysteme mit LabVIEW“ richtet sich an Entwickler von Steuer-, Regel- und Überwachungssystemen sowie Maschinen- und Anlagensteuerungen. Grundlegende Erfahrungen mit LabVIEW sind hierfür erforderlich.

In diesem Vortrag wird anhand von Codebeispielen aufgezeigt, mit welcher Architektur und mit welchen Tricks man eine solch außergewöhnliche Performance in LabVIEW erreichen kann.

Zurück zum Track „Workshops“

Donnerstag, 10:30 – 17:00 Uhr

10:30 – 12:00 Erstellung eines Datamanagement-Projekts mit DIAdem und X-Frame an einem praktischen Beispiel

Dr. Joachim Hilsmann, measX GmbH & Co. KG
» Details
Messen mit Virtualbench: Schnell - Interaktiv - Ohne Programmieren

Jan Göbel, National Instruments
12:00 – 13:30 Mittagspause/Besuch der Ausstellung
13:30 – 17:00 Automatisierte Testsysteme mit TestStand und PXI erstellen

Richard Dost, National Instruments
» Details
Intelligente Steuerungs- und Überwachungssysteme mit LabVIEW

Christian Pieper, National Instruments
» Details

Donnerstag, 10:30 – 12:00
Erstellung eines Datamanagement-Projekts mit DIAdem und X-Frame an einem praktischen Beispiel
Dr. Joachim Hilsmann, measX GmbH & Co. KG

Sammeln Sie praktische Erfahrungen mit NI DIAdem und X-Frame bei der Verwaltung, Analyse und Reportgenerierung mit reellen Daten eines Beispiels. Entdeckten Sie selbstständig anhand praktischer Beispiele, wie Sie NI DIAdem erfolgreich für das Management Ihrer Daten einsetzten können.
Es werden folgende Themen vorgestellt:
• Datenerfassung im TDM-Format
• Zentrale Datenverwaltung
• Reportgenerierung
• Automatisierung aller Funktionen in DIAdem

Zielgruppe
Der Workshop „Erstellung eines Datamanagement-Projekts mit DIAdem und X-Frame am praktischen Beispiel“ richtet sich an Interessenten, die sich erste Erfahrungen, Tipps und Tricks rund um das Thema Datenmanagement mit DIAdem erarbeiten möchten. Grundlegende Erfahrungen in DIAdem sind hilfreich.

Zurück zum Track „Workshops“

Donnerstag, 10:30 – 12:00
Messen mit Virtualbench: Schnell - Interaktiv - Ohne Programmieren
Jan Göbel, National Instruments

Pentomino Solver löst ein gegebenes 3D-Puzzle, indem es 25 gleiche Pentominos zu einem Kubus zusammenfügt. Durch Probieren aller möglichen Kombinationen von Pentominos zueinander werden sämtliche Lösungen gefunden. Fortschritt und Lösungen werden in 3D dargestellt. Die Software basiert auf der Producer/Consumer-Architektur. Der Kernalgorithmus verwendet einen Software-Stack, welcher mit einer Queue umgesetzt wird.

Zurück zum Track „Workshops“

Donnerstag, 13:30 – 17:00
Automatisierte Testsysteme mit TestStand und PXI erstellen
Richard Dost, National Instruments

Erleben Sie die Erstellung eines automatisierten Prüfsystems. Programmieren Sie mit der Unterstützung unserer Experten erste praktische Beispiele und erhalten Sie dabei Einblick in folgende Themen:
x Herausforderungen bei der Entwicklung von Mess- und Prüfsystemen
x Einführung in die NI-Testplattform
x Automatisierte Prüfanwendungen mit NI TestStand
x Produktionssteigerung durch parallele Tests

Zielgruppe
Der Workshop „Automatisierte Testsysteme mit TestStand und PXI erstellen“ richtet sich an Testingenieure, die ihr Messsystem automatisieren wollen. Grundlegende Erfahrungen mit LabVIEW sind hilfreich.

Zurück zum Track „Workshops“

Donnerstag, 13:30 – 17:00
Intelligente Steuerungs- und Überwachungssysteme mit LabVIEW
Christian Pieper, National Instruments

Sammeln Sie erste Erfahrungen bei der Programmierung von Echtzeitsystemen und FPGAs und testen Sie die Integration von I/O, Motorsteuerung und Bildverarbeitung auf der CompactRIO-Plattform.
Programmieren Sie mit der Unterstützung unserer Experten erste praktische Beispiele und erhalten Sie dabei Einblick in folgende Themen:
x Benutzerspezifisches Datalogging
x FPGA-Programmierung mit LabVIEW
x Synchronisation von I/O und Motorsteuerung
x Integration von Displays und Bildverarbeitung

Zielgruppe
Das Hands-On „Intelligente Steuerungs- und Überwachungssysteme mit LabVIEW“ richtet sich an Entwickler von Steuer-, Regel- und Überwachungssystemen sowie Maschinen- und Anlagensteuerungen. Grundlegende Erfahrungen mit LabVIEW sind hierfür erforderlich.

Zurück zum Track „Workshops“